Bahn zeigt sich unbeweglich: Yesterday schließt

Der Versuch, die Schließung der Kultkneipe „Yesterday“ vorläufig zu verhindern, ist gescheitert. „Die Durchführung des Abbruches ist für das erste Halbjahr 2021 vorgesehen“, hat die Deutsche Bahn (DB) dem Sterkrader Abgeordneten Stefan Zimkeit geschrieben.

Sterkrade

Das „Yesterday“ wird abgerissen.

„Dem Mieter wurde als Frist mittgeteilt, dass Gebäude bis Mitte November 2020 zu räumen“, so die DB. „Bedauerlicherweise hat sich die Bahn trotz aller Bemühungen unbeweglich gezeigt“, ist Zimkeit enttäuscht. „Das ‚Yesterday‘ muss wegen des Betuwe-Ausbaus weichen. Da der Baubeginn aber erst in zwei oder drei Jahren ist, hätte man mit dem Abriss bis dahin warten können. Leider wird das ‚Yesterday‘ aber schon zum 1. November schließen müssen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.