Multifunktionskomplex Osterfeld: Noch keine Förderzusage

Enttäuscht zeigen sich Bezirksbürgermeister Thomas Krey und der Abgeordnete Stefan Zimkeit, dass weiterhin keine Fördermittel für das Stadtteilzentrum an der Gesamtschule Osterfeld zugesagt sind. „Mit der Förderung der Abrisskosten ist keine verbindliche Zusage zur Förderung des Neubaus verbunden“, heißt in der Antwort auf eine kleine Anfrage, die Zimkeit an die Landesregierung gerichtet hat.

Die Frage des SPD-Abgeordneten, wann mit einer Entscheidung zu rechnen sei, konnte das zuständige Ministerium nicht beantworten: „Eine Entscheidung über die Förderung eines Neubaus kann erst nach Vorlage eines entsprechenden Antrages, der zuvor zu prüfen ist, getroffen werden.“

Thomas Krey ist enttäuscht, dass es der Stadtspitze bisher nicht gelungen ist, einen förderfähigen Antrag in Düsseldorf einzureichen. „Meine Sorge ist, dass es nach dem Abriss erstmal nicht weitergeht.“ Der künftige Multifunktionskomplex an der Gesamtschule soll die Stadtteilbibliothek, eine Aula als Veranstaltungssaal und das neue Jugendzentrum beherbergen. Laut Zimkeit gehe es dabei um eine Fördersumme von mehr als zehn Millionen Euro, die aus dem Bund-Länder Programm „Sozialer Zusammenhalt“ fließen könnte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.