Schlagwort: Bahn

Sterkrader Bahnsteigdach: provisorisch wieder hergestellt

Dach des Bahnhofs Sterkrade

„Die alte Überdachung des Sterkrader Bahnhofs, von der nur noch das Gerippe steht, wird in Teilen provisorisch wieder hergestellt“, teilt Stefan Zimkeit mit. Außerdem stelle die Deutsche Bahn (DB) Investitionen in den Dinslakener Bahnhof in Aussicht, berichtet er von einem Gespräch mit dem DB-Konzernbeauftragten NRW, Werner Lübberink. mehr →

Unzumutbar: Provisorische Überdachung in Sterkrade

Als einen „schlechten Scherz“ bezeichnet Stefan Zimkeit die provisorische Überdachung, die jetzt am Bahnhof Sterkrade errichtet wurde. „Gerade mal vier Personen werden durch dieses Holzdach notdürftig vor Regen geschützt“, ärgert sich Sterkrades Landtagsabgeordneter, der nahezu täglich den Bahnhof nutzt. mehr →

Hollandstrecke: Lärmschutz und Sicherheit gehen vor

„Der Betuwe-Ausbau darf erst dann beginnen, wenn alle Fragen zu Lärmschutz und Sicherheit geklärt sind“, widerspricht Stefan Zimkeit dem NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst. „Baubeginn ist nicht dann, wenn der Minister das anordnet“, betont der Landtagsabgeordnete. mehr →

Betuwe-Baustellenfahrplan: Güterverkehr via Viersen

Erste Erfolge für die Bahnpendlerinnen und -pendler auf der Hollandstrecke zwischen Oberhausen und Emmerich hat Stefan Zimkeit erzielt. „Bei knappen Streckenkapazitäten während der Bautätigkeit wird der Güterverkehr über Viersen umgeleitet“, teilt der Landtagsabgeordnete mit. mehr →

Überfällig: Spatenstich für den Betuwe-Ausbau

Stefan Zimkeit (SPD) nennt den Spatenstich für den Betuwe-Ausbau einen „Meilenstein“ für den Eisenbahnverkehr. „Der Bau ist seit vielen Jahren überfällig“, beklagt der Sterkrader Landtagsabgeordnete die lange Untätigkeit des Bundes. mehr →

Bahnverkehr auf der Hollandstrecke nach Oberhausen

Der Zugverkehr während der jahrelangen Betuwe-Baustelle war wichtigstes Thema einer Informationsveranstaltung, zu der Stefan Zimkeit mehrere Bahn-Fachleute eingeladen hatte. „Der Personennahverkehr muss während der Bauphase Vorrang haben“, forderte Zimkeit und erntete dabei die Zustimmung des Publikums im Kaffeeklatsch am Bahnhofsplatz Dinslaken. mehr →

Regional-Express 19 verbessert das Zugangebot nach Düsseldorf

„Ab Dezember verbessert sich mit dem neuen RE 19 die Bahnanbindung von Dinslaken und Sterkrade“, freut sich der Abgeordnete Stefan Zimkeit über die gute Nachricht für seinen Wahlkreis. „Damit bekommen wir neben dem RE 5 eine zweite stündliche Verbindung in die Landeshauptstadt.“ mehr →

Verkehrswegeplan: Dinslaken und Oberhausen profitieren

„Das ist das größte Anti-Stau-Programm, das NRW je erlebt hat“, sagte NRW-Verkehrsminister Michael Groschek zum Entwurf des Bundesverkehrswegeplans 2030. „NRW bekommt 37,4 Prozent aller Sofortmaßnahmen zur Staubeseitigung, die bundesweit finanziert werden.“ mehr →

Die Situation des Dinslakener Bahnhofs

„Trotz aller Proteste bleibt es bedauerlicherweise dabei, dass der Aufzug am Dinslaken Bahnhof erst im Jahr 2016 gebaut wird“, berichtet Stefan Zimkeit von einem Gespräch mit Reiner Latsch, dem NRW-Bevollmächtigten der Deutschen Bahn. Dies sei technisch nicht anders machbar. mehr →

NRW finanziert die Beseitigung der Betuwe-Bahnübergänge

„NRW wird die bei der Beseitigung von Bahnübergängen die den Kommunen entstehenden Kosten und deren Vorfinanzierung übernehmen“, teilt Stefan Zimkeit die Entscheidung des Landesverkehrsministeriums mit, sich zusätzlich für die Hollandstrecke zu engagieren. „Insgesamt 39 mal kreuzt die Bahnverbindung Oberhausen–Emmerich kommunale Straßen“, erläutert der SPD-Landtagsabgeordnete. mehr →