Stefan Zimkeit unterstützt Norbert Walter-Borjans

„Die Mitgliederbefragung zum SPD-Vorsitz ist ein Erfolg“, sagt Stefan Zimkeit. Es sei ein fairer Wettstreit um die besseren Ideen gewesen, lobt der Landtagsabgeordnete die 23 Regionalversammlungen, in denen sich die SPD offen und diskussionsfreudig präsentiert hat.

Im zweiten Wahlgang kann Norbert Walter-Borjans, der gemeinsam mit Saskia Esken kandidiert, auf die Unterstützung durch Zimkeit setzen. Der Oberhausener Finanzpolitiker hat schon in der Zeit, als Walter-Borjans Minister war, mit diesem eng zusammengearbeitet. „Kaum einer kennt die Probleme der Städte bei uns so gut wie er“, argumentiert Stefan Zimkeit. „Mit seinem Kampf gegen Steuerkriminalität hat er deutlich gemacht, wie man das Gerechtigkeitsthema nicht als Phrase, sondern als Handlungsanweisung versteht. Ich finde es immer noch beindruckend, wie Norbert Walter-Borjans mit dem Ankauf von Steuer-CDs gegen Schweizer Banken und heimisches Schwarzgeld vorging“, erinnert Zimkeit daran, wie der damalige Finanzminister den Beinahmen „Robin Hood der Steuerzahler“ erhielt. „Die SPD braucht jemanden an ihrer Spitze, der mit Leidenschaft für Steuergerechtigkeit kämpft und keine Scheu hat, sich mit mächtigen Lobbygruppen anzulegen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.