Schlagwort: Energie

Landeshilfen für die Menschen und die Städte

Stefan Zimkeit fordert die schwarz-grüne Landesregierung auf, endlich zu handeln und den Menschen unter die Arme zu greifen. „Außerdem darf es keine Blockade des Entlastungspaketes geben, das der Bund geschnürt hat“, betont der SPD-Finanzexperte. mehr →

Bürokratie abbauen: Solaranlagen fördern

Stefan Zimkeit hat sich in einer Landtagsdebatte dafür ausgesprochen, die bürokratische Hemmnisse bei der Installation von kleinen Photovoltaikanlagen an Wohnhäusern abzubauen. Gleichzeitig warnte er vor Euphorie, was die Wirkung der Maßnahme angeht, denn die sei nicht die eigentliche Bremse beim Solarausbau. mehr →

Wiedergewählt: Fraktionssprecher für Haushalt und Finanzen

Stefan Zimkeit ist auch in der neuen Wahlperiode haushalts- und finanzpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion. „Angesichts steigender Preise nicht nur beim Gas kommen auf die Politik viele Herausforderungen zu“, stellt Zimkeit fest, der gleichzeitig auch dem Fraktionsvorstand seiner Partei angehört. mehr →

Hohe Energiekosten: Entlastung für Vereine

Stefan Zimkeit fordert, dass das Land NRW die gemeinnützigen Vereine bei den Energiekosten unterstützt. „Die hohen Preise hemmen das bürgerschaftliche Engagement an vielen Stellen. Ich möchte, dass die Kostensteigerungen nicht bei den Ehrenamtlichen hängen bleiben“, begründet der SPD-Finanzexperte seine Forderung. mehr →

Klimaschutz und Energiesicherheit: Bottrop als Modell

Drescher, Zimkeit

Stefan Zimkeit spricht sich dafür aus, das Projekt „Innovation City“ auf Sterkrade und Dinslaken auszudehnen. „Die Nachbarstadt Bottrop macht vor, wie Energieversorgung unabhängig von Öl, Gas und Kohle möglich ist“, sagt Landtagsabgeordnete. mehr →

Klimaschutz und Arbeitsplätze: Wasserstoff-Standort

Oberhausen soll Standort für die Produktion von Wasserstoff im industriellen Maßstab werden. Dafür sprechen sich die SPD-Abgeordneten Sonja Bongers und Stefan Zimkeit nach einem Gespräch aus, das sie gemeinsam mit dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Thomas Kutschaty mit Vertretern der IG Metall und des Betriebsrats von MAN Energy Solutions im Landtag führten. mehr →

Ausstieg aus der Kohleverstromung: Ruhrgebiet benachteiligt

Stefan Zimkeit warnt vor einer Benachteiligung des Ruhrgebiets beim Ausstieg aus der Kohleverstromung. „40 Milliarden Euro sind dafür vorgesehen, die betroffenen Regionen beim Strukturwandel zu unterstützen“, sagt der SPD-Finanzexperte am Rande einer Landtagssitzung. mehr →

Duin und MAN für Unterstützung des Energieanlagenbaus

Vorstand und Betriebsrat von MAN Diesel & Turbo haben sich mit NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin getroffen, um über den drohenden Stellenabbau in dem Oberhausener Werk zu sprechen. „MAN Diesel & Turbo ist von besonderer Bedeutung für Oberhausen, deshalb gilt es, für den Erhalt des Standortes und der Arbeitsplätze zu kämpfen“, sagte Stefan Zimkeit, der das Gespräch vermittelt hat, nach dem Treffen im Ministerium. mehr →