Soforthilfe für ehrenamtliche Vereine

Das Land NRW wird Vereinsveranstaltungen mit jeweils bis zu 5000 Euro zu unterstützen, berichtet Stefan Zimkeit aus dem Haushalts- und Finanzausschuss des Landtags, der dies einstimmig beschlossen hat. „Viele Vereinsaktivitäten können wegen der Pandemie nur in reduziertem Rahmen und mit aufwändigen Hygiene- und Abstandskonzepten durchgeführt werden.“

Das mit den drohenden Mindereinnahmen oder Mehrausgaben verbundene finanzielle Risiko übernehme nun das Land, so Zimkeit. „Denn wir möchten, dass die jetzt anstehenden Sommerfeste stattfinden können und die Gefahr eines Defizits nicht von Ehrenamtlichen getragen werden muss. Die Coronapandemie hat die Vereine teils sehr hart getroffen. Deswegen ist es wichtig, ihnen eine Art Anschubhilfe bei deren Veranstaltungen zu geben.“

Anfang Juli wird für eingetragene Vereine ein Online-Portal für die Beantragung frei geschaltet. Die Förderung ist dabei grundsätzlich auf 5000 Euro je Veranstaltung begrenzt. Für die zügige Bearbeitung und Bewilligung ist die Bezirksregierung Düsseldorf zuständig.