Schlagwort: Schule

NRW gibt Milliarden für Schulsanierung und -ausbau

Sonja Bongers und Stefan Zimkeit möchten, dass Oberhausen das NRW-Programm „Gute Schule 2020“ als Ergänzung zu dem Bundesinvestitionsprogramm verwendet, das im letzten Jahr angelaufen ist. „Kämmerer Apostolos Tsalastras hatte damals den Großteil der Mittel für unsere Schulen eingeplant“, erläutert Zimkeit. mehr →

Große Bedeutung: Schulsozialarbeit in Hiesfeld

„Die Schulsozialarbeit muss immer mehr auffangen“, sagte Sozialarbeiter Rainer Latuske im Gespräch mit Stefan Zimkeit. Der Dinslakener Landtagsabgeordnete hat sich im Gustav-Heinemann-Schulzentrum darüber informiert, welche Resultate die vorbeugende Politik der NRW-Landesregierung erbringt. mehr →

NRW trägt die Kosten der Schulsozialarbeit

NRW übernimmt 80 Prozent der Kosten der Schulsozialarbeit in Oberhausen und 60 Prozent der Kosten im Kreis Wesel. „Damit ist die Weiterführung der Schulsozialarbeit gesichert“, freut sich Stefan Zimkeit. mehr →

1,1 Milliarden Euro Bundesmittel für Bildung

25 Milliarden Euro aus dem Landeshaushalt seien für die Bildung vorgesehen, hat Stefan Zimkeit in einer Landtagsrede verdeutlicht. „Es werden zwei Milliarden für die frühkindliche Bildung ausgegeben, es werden 16 Milliarden für Schulen ausgegeben, es werden knapp acht Milliarden für die Hochschulen ausgegeben. Und das seit 2010 mit ganz erheblichen Zuwachsraten.“ mehr →

NRW unterstützt die Kommunen bei der Inklusion

„Dinslaken erhält vom Land NRW jährlich 120.000 Euro zur Förderung der schulischen Inklusion“, teilt Stefan Zimkeit mit, „und Oberhausen bekommt 400.000 Euro. Außerdem fließen 160.000 Euro an den Kreis Wesel.“ mehr →

Theodor-Heuss-Realschule besucht den Landtag

45 Schülerinnen und Schüler der Theodor-Heuss-Realschule (THR) besuchten auf Einladung des Abgeordneten Stefan Zimkeit den Landtag in Düsseldorf. Zimkeit ist gemeinsam mit Oberbürgermeister Klaus Wehling Pate des Projektes „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. mehr →

2,5 zusätzliche Stellen für die Schulsozialarbeit in Oberhausen

Oberhausens SPD möchte erreichen, dass ab August 2,5 zusätzliche Stellen für die Schulsozialarbeit eingerichtet werden. „Dafür verwenden wir die Restmittel aus dem Bundesprogramm, das von 2011 bis 2013 lief“, erläutert Stefan Zimkeit einen Antrag der rot-grünen Ratskoalition, der in der nächsten Sitzung des Schulausschusses beraten werden soll. mehr →

Theodor-Heuss-Realschule: Schule ohne Rassismus

Die Theodor-Heuss-Realschule wurde offiziell mit dem Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ ausgezeichnet. Die Patenschaft übernahmen Oberbürgermeister Klaus Wehling und der Landtagsabgeordnete Stefan Zimkeit. → THR

Inklusion ist eine gemeinsame Aufgabe

Das Land wolle die Kommunen mit zusätzlichen 175 Millionen Euro für die Inklusion behinderter Schülerinnen und Schüler unterstützen, sagt Stefan Zimkeit. Laut einem von Land und Kommunen gemeinsam beauftragten Gutachten entstünden den Städten Kosten in Höhe von 113 Millionen Euro, erläutert er. mehr →

Oberhausen kann Schulsozialarbeit erhalten

„Wir werden die Schulsozialarbeit auch über 2014 hinaus weiterführen“, freut sich Stefan Zimkeit über die Mitteilung des NRW-Innen- und des Sozialministeriums, die für rechtliche Klarheit sorgt. „Auch Stärkungspaktkommunen dürfen die Restmittel aus dem mittlerweile beendeten Bundesprogramm für die Schulen verwenden“, so Zimkeit. mehr →

SPD will Arbeit der Integrationshelfer ausweiten

„Die Oberhausener SPD hat niemals gefordert, dass Integrationshelfer nur bei einem Rechtsanspruch zur Verfügung stehen sollen“, antwortet Stefan Zimkeit (SPD) auf eine unwahre Behauptung der CDU-Politikerin Simone-Tatjana Stehr. „Ganz im Gegenteil. Im Unterschied zur CDU hat die SPD in der Schulausschusssitzung die Praxis, Schulen mit zusätzlichen Integrationshelfern zu unterstützen, ausdrücklich gelobt. Bedauerlicherweise hat sich Frau Stehr im Ausschuss zum entsprechenden Bericht der Verwaltung gar nicht geäußert“, so Zimkeit. mehr →